Wir sind Trier – das macht Mut!

Es ist die eine Frage: Warum? Die Amokfahrt in Trier. Warum, frage ich mich, warum, fragen Sie sich, die Leserinnen und Leser des Volksfreunds. Es gibt keine Antwort auf diese Frage, nicht jetzt, vielleicht nie. Als Journalist bin ich Tag für Tag mit Nachrichten (auch) über schreckliche Ereignisse konfrontiert, manchmal mit brutalen Informationen, mit entsetzlichen […]

Unmöglich vorherzusagen

Es ist vorbei. Aus. Schluss. Feierabend. Er hat verloren. Er sieht es, nach einigem Hin und Her, anscheinend ein. Er kapituliert. Uff! Donald Trump schleicht sich. Still und leise, für seine Verhältnisse. Und das Getöse, die Aufgeregtheit, der Alarmismus in den Medien? Wie weggeblasen. Was ist in den vier Jahren des Trumpismus nicht alles orakelt […]

So wichtig wie Luft zum Atmen

Tja. Manche meinen, sie müssten anderen vorschreiben, was sie zu denken, zu tun, zu meinen haben und was nicht. Und was Zeitungen zu veröffentlichen haben und was nicht. Solche Meinungsdiktatur ist Gift für die Gesellschaft, Gift für die Demokratie. Weil die Freiheit der (ver-)öffentlich(t)en Meinung so wichtig ist wie die Luft, die wir atmen. – […]

Vorwiegend heiter

Alles dabei, mal anmutig, mal albern, mal intellektuell, mal ironisch, mal frech, mal forsch – die Lieblingswörter von Leserinnen und Lesern (in Auswahl): Helmut Trapp, Gillenfeld: Frohsinn. Ich liebe dieses Wort, weil es wohlklingt und mir großen Spielraum für Interpretationen bietet. Froh bedeutet für mich Freude und Begeisterung. Mit Sinn verbinde ich Genuss, Freude und Begeisterung […]

Schenken Sie mir Ihr Lieblingswort!

Ach, ist das herrlich: ein Bad im Wörter-See, erquickend und labend. Lust auf einen Tauchgang? Ich nehme Sie mit … Trhekegmu, riw nehcam se lamseid sredna, tztej dnis eiS nard, neknehcs eiS rim nie troW – rhI trowsgnilbeiL! Oh verflixt, falsch herum, Tschuldigung, so ist es richtig: Umgekehrt, wir machen es diesmal anders, jetzt sind […]

Sim sa la bim, bam ba, sa la du, sa la dim

Ist das ein Wort, das noch gebraucht wird – oder kann das weg? Die Sprach-Gurus des Duden-Verlags grübeln. Hmm. Jägersmann zum Beispiel: kann weg, ist veraltet, wird nicht mehr gebraucht. So wie Bäckerjunge, Kammerjungfer, Lehrmädchen, Pfarrherr, Vorführdame. Weg, weg, weg, weg, weg. In der neuen Ausgabe des Dudens stehen 148 000 Wörter, darunter dreitausend, die es zuvor […]

Ach, du lieber Zeitgeist …

Neulich habe ich ein Wort gesucht. Nicht, dass ich es vermisst oder dringend gebraucht hätte. Nein, ich habe in der Zeitung gelesen, dass dieses Wort (wieder) im Duden vorkommt, und das hat mich neugierig gemacht. Es ist ein böses Wort, ideologisch vergiftet, von Linken und von Rechten als politischer Kampfbegriff verwendet, besonders von Hitlers Propaganda. […]

Nur mit Kompass in den Dschungel

Ganz schön mutig: einfach aufzubrechen ins Unbekannte, in einen Dschungel voll Gefahr – ohne zu wissen, was einen erwartet, unbekümmert, ahnungslos. So ist der Mensch. Latscht los und wundert sich hinterher … Der Dschungel des 21. Jahrhunderts ist das Internet, spannend, genial, spektakulär, geheimnisvoll. Und: gespickt mit Fallen. Fake-News, Hetzkampagnen, Verschwörungsgeschwurbel und dergleichen. Der Mensch […]

Richtig? Falsch? Bitte prüfen!

Ich weiß, das Thema nervt. Fake-News. Immer wieder Fake-News. Ausblenden? Ignorieren? Ja, denkbar. Besser noch, behaupte ich: aufklären, erklären. Kein Tag, an dem sich nicht Leser melden, die meinen, sie hätten im Internet hochexplosive Informationen aufgetan, die von den Mainstream-Medien totgeschwiegen oder zensiert werden. Typische Frage: Warum berichtet der Volksfreund nicht darüber? Antwort: Weil die […]

Danke, Facebook! Danke, Twitter!

Die „ganze Wahrheit“ über das Coronavirus findet sich im Internet. All das, was Journalisten verschweigen, vertuschen, verheimlichen. All das, was die „Mainstream-Medien“ zurückhalten, auf Anweisung von denen „da oben“, für einen Judaslohn. All das, was wirklich hilft, die Seuche zu besiegen, zum Beispiel Salz, Sesamöl und Knoblauch … Halt! Stopp! Fake-News! Das Netz ist voll […]