Hurra, wir leben noch!

Alles auf Anfang: In den Nachrichten ist gefühlt nur noch von Chaos die Rede. Brexit-Chaos. Schnee-­Chaos. Trump-Chaos. Bahn-Chaos. Diesel-­Chaos. Streik-Chaos …

Jeden Tag ein neuer Weltuntergang, so scheint’s. Diese Aufgeregtheit, dieser Alarmismus, diese Hysterie! Ist es wirklich so, dass wir Erdlinge ohne Unterlass zittern, barmen und uns fürchten – vor irgendeinem Chaos?! Nö. Die Welt ist chaotisch (war es immer, wird es immer sein), der Mensch müht sich, das Chaos zu ordnen, und siehe: Wir leben noch!

Veränderung ist normal. Völlig gaga, jede klitzekleine Neuigkeit zum Chaos (alternativ: Krise, Katastrophe) hochzujazzen. Brexit, Schnee, Trump … unbedeutender Killefitz im Vergleich zu den grundstürzenden Revolutionen, die im Gange sind: künstliche Intelligenz, Biotechnologie, Klimawandel – das sind die größten Herausforderungen, mit denen unsere Spezies je konfrontiert war (sagt der Universalhistoriker Yuval Noah Harari).

Ui, klingt ja spannend. Was passiert da? Was bedeutet es? Wir suchen Antworten: Die Volksfreund-Redaktion wird in nächster Zeit intensiv auf diese Mega-Themen schauen, recherchieren und berichten. Ohne Chaos-­Geschrei.

Herzliche Grüße

Peter Reinhart

Stellvertretender Chefredakteur

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.