Herrlich herrschaftsfrei

Marianne Lutz aus Wasserliesch schreibt: Ich schätze mich glücklich, in einer Demokratie zu leben, in der die Meinungsäußerungsfreiheit gesetzlich verankert ist. Der § 5 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland regelt das. Allgemein verbreitete Einschränkungen sind unter anderem gegeben, wenn es um persönliche Ehre, Beleidigungen, Verleumdungen, Sittlichkeit und Jugendschutz geht. Von diesem Recht auf freie Meinungsäußerung […]

In dubio pro regione

Eduard Pelzer aus Irrel schreibt: Sehr geehrter Herr Reinhart, allzu gern würde ich Ihren Beteuerungen im Forum vom 15./16. Juni Glauben schenken, doch die Realität des TV hindert mich daran. Ich stimme im Wesentlichen dem Brief von Frau Leitner zu, den Sie, aus Ihrer Position im TV durchaus verständlich, zu widersprechen versuchen. Wo sind in […]

Frei, unendlich frei …

Alexandra Leitner schreibt per E-Mail, unterzeichnet mit „enttäuschte Grüße“: Als Mensch neige ich nicht zu extremen Positionen, aber es ist offenbar Zeit, etwas zu ändern. Am 25. Mai haben Millionen Menschen weltweit gegen Monsanto protestiert, um ihren Unmut über genetisch manipulierte Lebensmittel durch diesen Großkonzern zu demonstrieren. Die Aktion (www.march-against-monsanto.com) wurde über das Internet getriggert […]

Anschwellende Wahlgesänge

Hans-Joachim Selzer aus Bernkastel-Kues schreibt: Die Leserbefragung des Trierischen Volksfreunds hat ergeben, dass die Bürger durchaus politisch interessiert sind. 82 Prozent der Befragten haben dies bestätigt. Von Politikverdrossenheit kann man da wohl kaum reden, aber durchaus von Parteienverdrossenheit. Wie kommt dies? Einerseits liegt es an den enttäuschenden Politikern der Etablierten selbst, der Verkrustung der Parteien […]