Zwinker, zwinker

Manfred Nolting aus Neuerburg schreibt: Die Vorberichte zum Champions-League-Finale in London finde ich völlig überzogen. Tagelang musste ich in fetten Lettern lesen: „Wir hauen die Bayern weg …“ und „Wir hauen die Borussia weg …“ Der Verdacht, dass der TV sich immer mehr der Bild-Zeitung annähert, hat sich mal wieder bestätigt. Eine Zeitung wie der […]

Der tiefere Sinn des Labenz

Alle Jahre wieder: 25. Mai, der Handtuch-Tag! Wie bitte, Handtuch-Tag? Und überhaupt, fragt Douglas Adams: Was soll das alles, was ist der Sinn des Lebens? Lieber Douglas Adams, diese Kolumne ist, posthum, Ihnen gewidmet. Ich denke, Sie hätten Spaß daran und hoffe, die Leserinnen und Leser des Volksfreunds auch. Für alle, die Douglas Adams (1952-2001) […]

Wortwitz und Witzwort

Ich habe nichts gegen neue Wörter, sagt Frau M., aber manchmal weiß ich wirklich nicht, was sie bedeuten sollen. Mit den englischen Begriffen tue ich mich schwer. Und jetzt habe ich ein paar Mal etwas vom „Merkeln“ gehört – was ist das denn?! Liebe Frau M., vielen Dank, ein schönes Thema. Die Sprache ändert sich […]

Sein oder Nichtsein

Eugen Ludwig aus Reinsfeld schreibt: Warum kann sich eine Zeitung nicht mal grundsätzlich für eine Richtung entscheiden (für die richtige, nicht für die falsche) und in der Berichterstattung dabei bleiben? Oder ist die richtige Richtung nicht klar? Ansonsten ist die Zeitung beliebig und macht sich unglaubwürdig. Weil sie wie eine Fahne je nach Windrichtung weht. […]

Adam, Eva, die Schlange … und Uli!

Heinz Stroh aus Lösnich meint zum Leserbrief „Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein“ (TV vom 27./28. April): Ein super Schrieb, diese Zuschrift von Erwin Marmann aus Burg an der Mosel. Beim genauen Lesen für jeden etwas dabei, es müsste mehr solcher Schreiber geben! Lieber Herr Stroh, vielen Dank für Ihre Mail. Ganz […]