Im Namen des Volkes

Bernhard R. aus Trier stellt eine Frage zum Medienrecht: Wie ist das eigentlich mit Straftätern, die rechtskräftig verurteilt worden sind und ihre Strafe verbüßt haben – darf die Zeitung in Berichten über solche Personen deren „dunkle Vergangenheit“ erwähnen? Lieber Bernhard R., das ist eine spannende Frage, die uns oft beschäftigt – und unsere Anwälte. Eine […]

Schönen Gruß an alle

Fritz-Ulrich Hein schreibt aus Natters in Österreich über Kängurus, Wollschweine und ein Rehkitz. Heiner Korsten meldet sich aus Phuket in Thailand mit Hinweisen zu falschen Abrechnungen eines deutschen Telekommunikations-Anbieters. Ruth Rüegg aus Otjiwarongo in Namibia erläutert das Konzept des Daktari-Camps für straffällige Jugendliche. Und Alice Boahemaah aus Ghana sucht nicht mehr und nicht weniger als […]

Ein Eifeler? Nie!

Peter Meier aus Bitburg schreibt zur Berichterstattung über den Prozess wegen Kindesmissbrauchs in Trier: Den Angeklagten als „Eifeler“ zu bezeichnen, stellt für jeden echten Eifeler eine Beleidigung dar. Durch die Tatsache, dass der 1991 aus der Russischen Föderation eingewanderte Mann in einem 350-Seelen-Dorf im Altkreis Prüm wohnt, wird er noch lange nicht zum „Eifeler“. Es […]

Birma, Burma, Myanmar

Beate Schuster aus Gutweiler fragt: Ist zu Ihnen noch nicht vorgedrungen, dass das Land Birma schon seit geraumer Zeit Myanmar heißt? Weshalb schreiben Sie immer noch Birma? Liebe Frau Schuster, vielen Dank für Ihre Frage. Ein verheerender Zyklon in Hinterindien. Zehntausende Tote. Ein verwüstetes Land. Welches Land!? Die FAZ schreibt: Burma. Beim ZDF heißt es: […]

Sorgfältig, seriös, sachlich

Stefan Kresen aus Trier schreibt zum „Fall Zemmer“: Bei der infotainmentartigen Berichterstattung des TV kann man den Teil „info-“ bald bedenkenlos durch „enter-“ ersetzen. Dass dieser Vorfall einen Bericht wert ist, steht außer Frage – doch diese Art befindet sich auf Kaffeekränzchen-Niveau. Hätten Sie diesen Bericht auch so formuliert, lieber Redakteur, wenn es sich um […]