Geist(er) der Revolution

Hin und wieder melden sich Leser mit dem Hinweis, dass „Trierischer Volksfreund“ ein recht merkwürdiger Titel für eine Zeitung sei. Einige mutmaßen provinziellen Mief, andere wittern politisch rechtslastige Tendenzen. Cornelia Söllner aus Trier meint: Sie hätten bestimmt 30 Prozent mehr Abonnenten, wenn Sie sich für einen anderen Namen entscheiden würden! Liebe Frau Söllner, vielen Dank […]

Muss, kann, darf

Waltraud Rexroth aus Daun schreibt: Kürzlich erschien im Lokalteil unter der Überschrift „Tastatur eines Geldautomaten verklebt“ eine genaue Anweisung, wie man solche Taten effektiv ausführt. Man braucht nur ein Ei darüber zu schlagen. Dann lässt sich das Ding nicht mehr reparieren. Ist es die Absicht des TV, möglichen Vandalen effektive Rezepte zu liefern? Der Bildungsauftrag […]

Mehr oder weniger

Die Berichterstattung über Bischof Reinhard Marx, der von Trier nach München gewechselt ist, hat viele TV-Leser interessiert. Die Reaktionen reichen von „zu viel“ bis „zu wenig“, von „zu kritisch“ bis zum Vorwurf der „Hofberichterstattung“. Einige Beispiele: Franziska Meyer-Heck aus Gerolstein schreibt: Der TV bietet dem Laien sehr aufschlussreiches Hintergrundwissen. Ist bekannt, wie die Ernennung von […]

Der Er-bonkel aus Pie-sport

Hartmut Beth aus Kröv schreibt: Die Rechtschreibreform finde ich zum Teil gut. Stängel oder Gämse und meinetwegen auch Schifffahrt mit drei f. Aber was soll die Trennung he-raus und hi-naus, oder aber hi-nzu oder he-rbei? Heißt es jetzt hi und he oder hin und her? Da sage ich nur: Ballhorn lässt grüßen! Lieber Herr Beth, […]