Hellseher und Hütchenspieler

Günter und Renate Schmitt aus Trier schreiben: Immer wenn wir die Anzeige „Heilende Eifel-Hellseherin“ im TV lesen (unter Verschiedenes), können wir nicht verstehen, dass eine einigermaßen vernünftige Zeitung eine solche Werbung veröffentlicht. Hier werden Versprechen von einer „Hellseherin“ gemacht, die in unseren Augen unverantwortlich sind. „Hundertprozentiger Erfolg“, „Heilung von Krebs“ und so weiter – das kann und darf nicht mal ein Mediziner garantieren. Wir wundern uns, warum bis heute offenbar kein Arzt auf solche Anpreisungen reagiert hat. Für uns gibt es nichts Schlimmeres, als den ärmsten Menschen, den Schwerstkranken, solche unerfüllbaren Hoffnungen zu machen. Wenn diese Frau tatsächlich hellseherische Fähigkeiten hätte, wüsste sie, dass ihre Versprechen in keiner Weise zu erfüllen sind.
Weiterlesen