Die Macht der Worte

Hans-Albert Krämer aus Trier schreibt: Warum gibt es angesichts der Krisen und Kriege auf der Welt keinen Gipfel der Religionsführer und Kirchenoberhäupter? Papst Franziskus hat kürzlich die Mafiosi aus der christlichen Gemeinschaft ausgeschlossen – exkommuniziert. Warum machen die Muslime nicht etwas Ähnliches mit den Terroristen des „Islamischen Staats“? Deren schreckliche Taten sind doch nicht mit den Lehren des Korans vereinbar! Warum leistet sich die Weltbevölkerung überhaupt so viele Religionen in ihren unterschiedlichsten Varianten und Auslegungen? Überflüssig! Führt eh nur zu Konflikten!

Lieber Herr Krämer,

vielen Dank für Ihre Zuschrift. Religionsfreiheit, Glaubenskriege, Friede auf Erden – ein weites, ein sehr weites Feld. Sie erinnern sich: Anfang des Jahres habe ich mich auf Ihre Anregung hin ausführlich damit befasst (zum Nachlesen:  http://forum.blog.volksfreund.de/?s=Jeder+nach+seiner+Fasson).

Die Ausführungen von damals will ich nicht wiederholen. Stattdessen habe ich Ihre Kernfrage zum interkulturellen Dialog dem Trierer Bischof Stephan Ackermann gestellt, Weiterlesen

Putin auf der Ofenplatte

Wichtig! Unbedingt drucken! Unverzüglich! Jetzt oder nie!

O je, Alarm! Wieder mal. Fast jeden Tag melden sich Weltenretter zu Wort. Erleuchtete und Erweckte. Verzückte und Verblendete. Hexer und Hetzer. Sie senden ellenlange Essays, pralle Polemiken, trockene Traktate. Unerhörte Gedanken, allesamt. Kühn, gewagt, abenteuerlich – wie ein Stratosphärensprung ohne Fallschirm.

Die Erleuchteten-und-Erweckten-und-so-weiter verlangen, dass ihre Schriften in der Zeitung veröffentlicht werden. Sofort! Weil sie etwas Weiterlesen