Siebenunddreißig Grad

Es ist normal, dass wir uns für das Normale nicht interessieren. Es ist normal, dass wir uns für das Nicht-Normale interessieren.

„Hund beißt Mann“ ist keine Meldung (allenfalls eine klitzekleine), passiert jeden Tag irgendwo, nichts Besonderes = normal, „Mann beißt Hund“ dagegen ungewöhnlich, unerhört, unerwartet = nicht normal.

Weiterlesen

Ganz schön stark

Es kriselt, wohin man schaut. Flüchtlings-Krise, Syrien-Krise, Volkswagen-Krise …

Krise = Zuspitzung, Wendepunkt, entscheidende Phase.

Es kriselt, und die Krisenmanager sagen, dass sie es wuppen werden. Flüchtlinge? Wir schaffen das. Syrien? Wir räumen auf. Volkswagen? Wir klären auf, brutalstmöglich …

Weiterlesen

Die Suppe des Statistikers

Hans-Albert Krämer aus Trier schreibt: Als Realist und Pragmatiker bin ich geneigt, unsere Politiker und Wirtschaftsbosse als Fantasten zu bezeichnen. Die Zahlen, die täglich durch die Medien geistern, erschließen sich mir nicht. Deshalb bin ich zum Umrechner geworden und stelle mir die Frage: Wäre das auch zu Zeiten der D-Mark passiert?

Die Verschwendung von Steuergeldern: Nürburgring, Elbphilharmonie, Flughafen Berlin … Der Skandal um die Rente: Wer 35 Jahre lang einzahlt, erreicht nur die Grundsicherung – bei einem Bruttogehalt von 2500 Euro, umgerechnet 5000 Mark! Wer hat damals so viel verdient Weiterlesen