Guck mal, die olle Frieda …

Thilo Stobbe aus Manderscheid schreibt: Das Thema „Troika gegen die vier Arbeitsgemeinschaften“ auf Seite vier vom 10. September ist mit einem Foto unterlegt, welches das sinkende Einkommen künftiger Rentner in einer beschämenden Art unterstreicht. Unabhängig von der richtigen und deutlichen Hervorhebung des wichtigen Themas kann ein Rentnerpaar nicht auf unförmige Hintern reduziert werden, welche noch durch die Halbdarstellung der Personen Gewicht erlangen. Es sei denn, der TV – aber das glaube ich nicht – will Rentner generell lieber von hinten sehen und unterstreicht seine Haltung noch dramaturgisch durch die Anheftung solch eines unangemessenen und fast schon beleidigend wirkenden Fotos.

Lieber Herr Stobbe,

vielen Dank für Ihre Mail und die interessante Beobachtung. Vorweg: Die Redaktion beabsichtigt keinesfalls, Rentner zu beleidigen. Wenn Sie das so aufgefasst haben, bitte ich um Entschuldigung.

Die Aufnahme zeigt keine „unförmigen Hintern“, wie Sie es nennen, sondern die unteren Extremitäten einer Dame, die eine Tasche trägt, u Weiterlesen

Klarheit und Wahrheit

Alfred Schilz aus Trier meint: Den Bericht über die Verurteilung eines Mörders auf der ersten Seite der TV-Ausgabe vom 8./9. September nehme ich zum Anlass für dieses Schreiben. Zuvor aber noch eine Verständnisfrage: Ist „Arbeitsloser“ in Verbindung mit dem Verbrechen eine Berufsbezeichnung? Oder soll dem einst so hochgehaltenen Begriff des „gesunden Volksempfindens“ mit einem Hinweis auf „Nichtarbeitende“ wieder auf die Sprünge geholfen werden?

Nach meinem Rechtsverständnis ist das Rufmord an all denen, die aus ganz unterschiedlichen Gründen ohne Arbeit sind. Damit dem Leser klar wird, dass Ihr Blatt keine Unterschiede zulässt, schlage ich vor, künftig im Zusammenhang mit kriminellen Handlungen den „stressgeplagten Weiterlesen

Hipp, hipp, hurra!

Bergit Khomri schreibt per Mail: Hallo, ich finde es MEHR als traurig, dass im Volksfreund bisher noch nicht ein Mal der Medaillenspiegel der Paralympics aufgelistet wurde!!!!!!!!!!!!!! JEDER Unsinn wird gedruckt, aber etwas Interessantes NICHT!!!!!! Dies war nur ein Hinweis, in der Hoffnung, dass er beherzigt wird.

Liebe Frau Khomri,

vielen Dank für Ihre Anregung. Warum kein Medaillenspiegel der Paralympics in der Zeitung? Mit dieser Frage haben sich mehrere Leser gemeldet. Es gibt Gründe, die dafür sprechen, eine Nationenwertung zu veröffentlichen. Und es gibt Gründe, die dagegen sprechen. Letztere überwiegen. Doch der Reihe nach.

Weiterlesen